1965 - 1971   Studium an der TU Stuttgart - Entwürfe bei Prof. Gutbrod, Prof. Linde und Prof. Kammerer
1971   Diplomabschluss
1971   angestellter Architekt in Stuttgart
1973   angestellter Architekt im Büro Gottschlich-Hahn-Riempp und Schraube in Ravensburg
1976 - 1993   Freier Architekt in Partnerschaft mit R. Bürhaus in Weingarten
seit 1993   Freier Architekt in Ravensburg

Tätigkeitschwerpunkte

  • Öffentliche und private Bauten
  • Wohnungsbau für Jung und Alt
  • Bauen, Sanieren, Instandsetzen im Bestand
  • Beratung und Gutachten bei Bauschäden
  • Digitalisierungen von Plänen
  • Hilfe bei der Auswahl und Bebaubarkeit von Grundstücken
  • Machbarkeitsstudien und Testentwürfe

Mein Portfolio

Bauen im Bestand
Die Pflege und Unterhalt des vorhandenen Baubestandes wird häufig sträflich vernachlässigt. Dabei können rechtzeitige Modernisierungen und Instandsetzungen die Lebensdauer - und damit den Wert einer Immobilie - erheblich verbessern. Vorausschauende Immobilienbesitzer prüfen deshalb ihre Gebäude in regelmäßigen Abständen und investieren rechtzeitig bevor die Schäden dramatische Ausmaße annehmen. Eine weitere Notwendigkeit sind verlässliche Daten wie zum Beispiel die Berechnungen der Wohn- und Nutzflächen und vieles mehr. Eine umfangreiche Bestandsdokumentation durch genaue Pläne ist dabei eine wichtige Voraussetzung. Oft fehlen diese Pläne, sind lückenhaft, fehlerhaft und müssen erst wieder erstellt werden. Bestandserhebungen und Nachberechnungen von Baudaten sowie deren Dokumentation auf Papier und digital bilden bei uns einen immer bedeutenden Tätigkeitsschwerpunkt.


Nachhaltiges Bauen
In einem Bauwerk steckt immer eine große Energie, die zu seiner Errichtung notwendigerweise aufgewendet wurde. Ein Gebäude ohne sorgfältige Abwägung einfach abzureißen, wie es leider häufig praktiziert wird, bedeutet zuerst die Verschwendung der "grauen Energie" die in jedem Bauwerk steckt und ist alles andere als nachhaltig. Es ist deshalb immer zuerst zu prüfen, ob ein Altbau mit angemessenen Mitteln für einen neuen Zweck ertüchtigt werden kann oder anderenfalls eine andere passendere Nutzung dem alten Bestand angemessener wäre. Bei derartigen Überlegungen können wir Architekten durch Machbarkeitstudien und Testentwürfen wertvolle Hilfestellungen geben.


Sanierung von Altbauten
Bauwerke unterliegen ebenso wie z.B. Automobile einem ständigen Verschleiß. Auch scheinbar unverwüstliche Bauteile aus Beton, Stahl oder Stein zerfallen nach einigen Jahrzehnten durch Umwelteinflüsse und weil oftmals die notwendigen Qualitäten beim Bau nicht eingehalten wurden oder Grundregeln der Planung außer Acht gelassen wurden. Neue Anforderungen durch die Nutzer, energetisch notwendige Verbesserungen, neue Brandschutzvorschriften und andere gesetzliche Vorgaben können einen Eingriff in das Gebäude erforderlich machen. Dies stellt besonders bei denkmalgeschützten Gebäuden eine große Herausforderung dar. Wir haben an zahlreichen Gebäuden die unter Denkmalschutz stehen, diese Herausforderungen immer in engem Einvernehmen mit den einschlägigen Behörden gelöst. Manche Bauwerke wurden nach der Sanierung von der Architektenkammer mit Preisen aus gezeichnet, u.a. das Waaghaus und das Landgericht beide in Ravensburg.

 

rightunder mitglied
rightunder portrait